en

Newsroom

for the fast & the curious

Bankvorstände brauchen neue Rollen- und Machtverteilung

Presse
Springer Professionell

Die Digitalisierung bedeutet für Banken eine umfassende Transformation. Die dafür benötigten Führungspersönlichkeiten sind allerdings längst nicht in allen Vorständen zu finden, wie Andreas Krischke auf Springer Professionell darlegt.

Vorheriger ArtikelJa zur Quote Nächster ArtikelDrei Fragen an Kathrin von Hardenberg