en

Newsroom

for the fast & the curious

Die Fondsbranche trotzt den Märkten – der Mannheimer Fondskongress 2016

News

von Marijana Miljkovic

Mit einer der kürzesten Amtszeiten in der Geschichte aller Finanzminister, seiner umstrittenen lässigen Art aufzutreten und seinen teils extremen Ansichten zur Euro- und Griechenlandkrise gehört der griechisch-australische Wirtschaftsökonom Yanis Varoufakis zu den am meisten polarisierenden Politikern des Jahres 2015. Als Key Note Speaker eröffnete er den diesjährigen, zum bereits 15. Mal statt findenden Fondskongress in Mannheim und unterhielt das Publikum mit seiner nonchalanten Art.

Der kritische und doch zuversichtliche Ausblick des Hochschulprofessors auf die Weltwirtschaft war ein gelungenes ökonomisches Warm-Up für den Fondskongress, der wohl das beste Barometer für die Branche ist und in diesem Jahr über 8000 Besucher, 210 hochkarätige Fachvorträge und mehr als 220 Aussteller zählte.

Obwohl die Kapitalmärkte einen katastrophalen Jahresauftakt mitsamt Hiring Freeze hinlegten, überwiegt in der Fondsbranche dennoch die positive, wenn auch vorsichtige Stimmung. Man hat ein starkes Jahr mit guten Verdiensten im Rücken und blickt zuversichtlich auf den Markt, der dynamisch und flexibel auf Angebot und Nachfrage von gutem Personal reagiert; vor allem im Vertrieb, der wohl gefragtesten Klientel. Viele Gesellschaften haben ihre Teams bereits im letzten Jahr vergrößert und auch für 2016 zeichnen sich Restrukturierungen und damit einhergehende wachsende Head Counts ab. Gleichzeitig stehen Fondsgesellschaften der Gefahr eines überhitzenden Marktes gegenüber und wie letztes Jahr liegt der Fokus auch 2016 wieder auf Multi Asset-Lösungen als Antwort auf das Niedrigzinsumfeld. Daneben wird den Themen Alternatives, ETFs und Nachhaltigkeit viel Aufmerksamkeit zuteil.

Abgerundet wurde das Programm wie jedes Jahr durch einen Gala-Abend, prominente Gäste und eine reichhaltige Versorgung aller Teilnehmer durch den Organisator bzw. die einzelnen Aussteller. Ob man sich nun intensiv mit einem neuen Geschäftspartner austauschen, neueste Branchentrends erfassen, einem aufregenden Vortrag lauschen oder sich einfach nur amüsieren wollte – auch in diesem Jahr schien auf dem Mannheimer Fondskongress jeder auf seine Kosten gekommen zu sein.

Vorheriger ArtikelAusblick 2016: Die begehrtesten Berufsfelder im neuen Jahr Nächster ArtikelAttraktivität ist keine Einbahnstraße – Fondsfrauen Gipfel 2016