en

Newsroom

for the fast & the curious

Scheitern muss erlaubt sein

Presse

Banken benötigen mehr Unternehmerpersönlichkeiten, sagt Andreas Krischke in der Börsen-Zeitung, und wünscht sich auch im klassischen Finanzesektor eine an Start-ups orientierte Fehlerkultur: „Scheitern muss erlaubt sein.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

Vorheriger ArtikelJugend vs. Erfahrung in Kanzleien Nächster ArtikelGesucht: Nachhaltigkeitsexperten