en

Newsroom

for the fast & the curious

Einmal London und zurück

Als Investmentbanker sollte man in London arbeiten – des Geldes wegen. Doch trotz höherer Einkommen und größerer Reputation zieht es viele deutsche Investmentbanker zurück in die Heimat. Viele Investmentbanker stehen irgendwann im Laufe ihrer Karriere vor der Entscheidung, ob sie ihre berufliche Laufbahn in London fortsetzen sollen. Im Vergleich zu Deutschland locken höhere Gehälter und […]

Headhunter: Jagdfieber wecken

Wer nicht länger auf den Anruf eines Headhunters warten will, kann sich selbst ins Spiel bringen. Der Einsatz lohnt sich – vorausgesetzt, die Wechselwilligen machen alles richtig. Interview mit Tim Zühlke Link zum Artikel im Handelsblatt   Von Massimo Bognanni

Mehr Geld in London

Die Nachfrage nach Equity Derivatives Salespeople und deren Einkommen zeigen sich von der Finanzkrise nur wenig beeinflusst. Die Lage von Derivatives Salespeople in London ist deutlich besser als in vielen anderen Teilen des Investmentbankings, wo insgesamt deutliche Gehaltsrückgänge zu verzeichnen sind. „Trotz dieser deutlichen Einbußen gibt es noch immer Gehälter, die über eine Million Pfund […]

Staranalyst auf Stadtflucht

Als erster deutscher Analyst brachte es Rolf Elgeti in der Londoner City zu Ruhm. Diese Karriere hat er mit 31 Jahren bereits hinter sich. Jetzt ist er selbstständig, investiert in ostdeutsche Wohnhäuser und geht im Pulli ins Büro. Eines ist aber geblieben: Seine Strategien sind immer noch ähnlich unangepasst wie früher. Interview mit Tim Zühlke […]

Strategic Hires gehen weiter

Die Entlassungswellen in britischen und US-amerikanischen Banken rollen – die Finanzkrise leistet ganze Arbeit. Deutschland kann sich dem nicht entziehen, und doch stellen deutsche Banken weiter ein. In der Londoner City sind Schätzungen von JP Morgan 40.000 Arbeitsplätze akut gefährdet, für die USA schätzt das Finanzforschungsunternehmen Celent LLC die Zahl der in den kommenden 12 […]

Bei den Banken spielt die Musik

Kreditkrise, schwächelndes Investmentbanking, auch M&A-Teams leiden. Doch Financial Institutions-Spezialisten haben nichts zu befürchten. In der deutschen Bankenlandschaft muss man derzeit nach prosperierenden Geschäftszweigen suchen. Fündig wird man ausgerechnet im Bereich M&A, in dem doch weltweit eine deutliche Abkühlung erkennbar ist. Denn sowohl Volumina als auch Anzahl der angekündigten Transaktionen sind im zweiten Halbjahr 2007 einer […]

Die große Gier

Sie haben die Finanzkrise mit verschuldet – trotzdem kassieren Investmentbanker horrende Bonuszahlungen.Die Kritik an der systematischen Selbstbereicherung wächst – auch weil die Banken selbst darunter leiden. Jimmy’s Bar im „Hessischen Hof“ direkt gegenüber der Frankfurter Messe ist ein gediegener Ort für den gepflegten Absacker nach dem erschöpfenden Arbeitstag. Mit den Porzellantellern hinter Glas, den braunen […]

Entlassungen aber auch Hoffnung

Die Meldungen über Entlassungen im Investmentbanking häufen sich – doch mutige Top-Kräfte bleiben gesucht. Die Schlinge scheint sich zuzuziehen: Die Deutsche Bank bestätigte Mitte Januar die Entlassung von knapp 300 Mitarbeitern im weltweiten Investmentbanking, um sich konsequent auf die Bereiche mit dem größten Wachstumspotenzial auszurichten. Kurz darauf die Hiobsbotschaft aus Düsseldorf: Die WestLB plant Medienberichten […]

„Performancekultur im Asset Management“

Keynote speech – Association of Investment Management Sales Executives „Performancekultur im Asset Management – Was macht langfristig den Unterschied?“ Wie die meisten von Ihnen wissen, bin ich Headhunter und gehöre damit der Spezies Mensch an, der häufig nachgesagt wird, sie treibe den Krieg um die Talente an. Es klingt noch martialischer, wenn man den angelsächsischen […]

Mitarbeiterteam trennt sich von Personalberater S&J

Sechs ehemalige Mitarbeiter des speziell im Bankensektor sehr aktiven Personalberaters Smith & Jessen (S&J) haben sich selbstständig gemacht und die Indigo Headhunters gegründet. Das neue Unternehmen ist spezialisiert auf die Rekrutierung von Führungskräften und Spezialisten aus der Finanzbrache, Anwaltskanzleien und dem Immobilienbereich. Bis Ende des kommenden Jahres soll die Mitarbeiterzahl auf 15 bis 20 ausgebaut […]